Paasch Rohrleitungsbau

GmbH & Co. KG

Dörpstraat 23

24361 Damendorf

Email: info@paasch.de
Tel:  +49 (0) 4353 99 74-0

Fax:  +49 (0) 4353 99 74-74

© 2016 DIREKTA VERWALTUNG- UND WERBEAGENTUR

GEFRAGTE

KOMPETENZ

Die vielfältigen Leistungen der PAASCH Rohrleitungs GmbH sind gefragt. Zahlreiche Projekte mit unterschiedlichsten Herausforderungen sind in der langen Firmen-geschichte realisiert worden. Dabei haben unsere Mitarbeiter ihre Arbeit in Tierparks ebenso routinert erledigt, wie zwischen den Gezeiten im Wattenmmer. An Abwechslung fehlt es PAASCH-Mitarbeitern nicht.

Unsere Referenzen
 
 
 
 
 
 
Abwasserentsorgung: Erschließung Gemeinde Emkendorf

Abwassertechnische Erschließung von 4 Ortsteilen der Gemeinde Emkendorf. Bau von ca. 23 km Abwassernetz als Vakuumanlage bis DN 150 und Abwasserdruckrohrleitung bis DN 150 in offener Bauweise sowie im Horizontalspülbohrverfahren und anschließender Wiederherstellung der Oberflächen. Errichtung von 3 Vakuumstationen sowie Anschluss von 254 privaten Grundstücke mittels Vakuumschacht und anschließender Freifälleleitung als Hausanschlussleitung . Bau eines Hauptpumpwerkes als unterirdisches Betonwerk (9 m tief) im Absenkverfahren, sowie diverser Kleinpumpwerke.

Ausgeführte Arbeiten:

  • 23 km Abwassernetz in offener Bauweise bzw. Horizontalbohrtechnik

  • Wiederherstellung der Oberflächen

  • Errichtung von drei Vakuumstationen

  • Hausanschlüsse

  • Bau des Hauptpumpwerks und diverser Kleinpumpwerke

Projekt-Besonderheiten:
Unterschiedlichste Bodenqualitäten und teilweise sehr hoher Grundwasserstand forderten hohe Flexibilität. Die Leitungsverlegung musste teilweise direkt im Grundwasser erfolgen.

Das Hauptpumpwerk wurde bis 6 m unterhalb des Grundwasserspiegels installiert.

Abwasserentsorgung: Kläranlagen für Halligen

Einrichtung einer Kanalisation und daran angeschlossener Kläranlagen zur Abwasserbehandlung auf den Nordsee-Halligen Oland und Gröde. Zusammen mit den Abwasserdruckleitungen wurden auch die Leitungen zur Stromversorgung der Pumpstationen im Spülbohrverfahren gelegt. Sämtliche Arbeiten im Wattenmeer unterliegen strengsten Naturschutzauflagen. 

Ausgeführte Arbeiten:

  • Abwasserdruckleitungen

  • Kabelverlegung 

  • Kläranlagen

  • Umwandlung Sickergrubenbestand in Regenwassersammelbecken

Projekt-Besonderheiten:Neben der unbestimmbaren Lage alter Leitungsbestände und Fundamenten in den Warften, waren vor allem die strengen Naturschutzbestimmungen des Wattenmeers zu berücksichtigen.

Anlagenbau: Errichtung Wasserwerk Groß-Wittensee

Entwurf und Bau eines neuen Wasserwerkes mit drei Brunnen und einem Reinwasserbehälter. Zur Aufbereitung von bis zu 250 m3 täglich, wurde die Fermanox-Methode eingesetzt. Der Reinwasserbehälter ist bis zu 3/4 im Erdreich eingebaut.

Ausgeführte Arbeiten:

  • Projektierung des neuen Wasserwerks

  • Errichtung der gesamten Anlage mit Wasseraufbereitung

Herausforderung: Exakte Zeit- und Bau-Planung, damit der Abbau des alten Wasserwerks und der Umschluss auf das neue Wasserwerk parallel erfolgen konnte.

Bioenergie: Groß Wittensee

Aufbau eines Fernwärmenetzes zur Versorgung verschiedener Ortsteile von Groß Wittensee mit Wärmeenergie aus Biogasanlagen. Einrichtung eines BHKW mit 400 kW-Biogaskessel und einem Ölkessel als Back Up-Lösung bei Ausfall oder Wartungsarbeiten. Parallel zum Fernwärmeanschluss wird die Versorgung mit Breitband-Internet angeboten.  

Ausgeführte Arbeiten:

  • Leitungsverlegung Fernwärme; 1. Bauabschnitt 1200 m 

  • Leerrohr-Verlegung für Lichtwellenleiter

  • Bau BHKW 

  • Betrieb und technische Betreuung Biogas-Anlage

Herausforderung: PAASCH Rohrleitungsbau hat das komplette Fernwärmekonzept, von der Energieerzeugung durch BGAs, bis zur Energieverteilung durch Wärmenetze konzipiert und gemeinsam mit den Maschinenringen Schleswig-Holstein Energie-Pool GmbH realisiert. Das Konzept wird seit mehreren Jahren erfolgreich betrieben und versorgt Haushalte in Groß Wittensee mit günstiger Energie.

Zeitpunkt: 1. Bauabschnitt 04/2011

Erschließung und Bau: Helgoland Dünendorf

Komplette Erschließung eines Dünendorfes für 57 Ferienhäuser vor der Hochseeinsel Helgoland. Im Rahmen der Arbeiten wurden alle Erd- und Straßenbauarbeiten ausgeführt und die Rohrleitungen für Kanalisation, Trinkwasser- und Löschwasserversorgung mit Druckerhöhungsanlage. Einrichtung der Stromversorgung, Straßenbeleuchtung, Telekommunikationsleitungen, sowie Satelliten-TV-Leitungen für die Gemeinde Helgoland.

Ausgeführte Arbeiten:

  • Erd- und Straßenbauarbeiten

  • Rohrleitungsbau für Wasserver- und entsorgung

  • Installation Druckerhöhungsanlage

  • Einrichtung Stromversorgung, Telekommunikation und Satelliten-TV

  • Schlüsselfertiger Bau von 36 Ferienbungalows aus eigener Hand

  • Bau eines Flugzeughangars

Herausforderung: Die Trasse der Schmutzwasserkanäle und der Löschwasserversorgung verläuft teilweise auf dem Gebiet eines ehemaligen Flugplatz-Geländes aus dem 2. WK. Zahlreiche Betonfundamente und Sicherheitsmaßnahmen gegen im Boden lagernde Munition und Blindgänger erschwerten und verzögerten die Baumaßnahmen.

Spezialtiefbau: Hallig Nordstrandisch Moor

Arbeiten nach dem Gezeitenplan: Verlegung einer PE da 225 auf 5 km Länge durch den Nationalpark Wattenmeer mit landseitiger Anbindung bis zu den Übergabeschächten.

Ausgeführte Arbeiten:

  • Trinkwasserverlegung

  • Landseitige Anbindung an die Übergabeschächte

Herausforderung:

Die Arbeiten konnten nur gezeiten-abhängig vorgenommen werden. Bei auflaufendem Wasser wurde das Equipment geborgen und auf einer Plattform abgestellt. Das schwere Kabelpflug-Gerät konnte den weichen Wattenmeer-Untergrund nur mit Spezial-Vorrichtungen befahren. Die landseitige Anbindung an die Übergangsschächte wurde durch eine Horizontalbohrung hergestellt. Das Bohrgerät wurde dafür auf einem Amphibienfahrzeug transportiert.

Für die Verlegearbeiten im Wattenmeer wurde ein Rohr- und Kabelpflug mit eigens konzipierten Gleitkufen für eine größere Standfestigkeit im Wattenmeer eingesetzt. Die landseitige Anbindung von den Übergangsschächten unter den Deichen bis ins Wattenmeer erfolgte mit der Horizontalbohranlage.

Auftraggeber:

Wasserbeschaffungsverband Oeversee

Einsatzbedingungen:

Weicher Wattenmeerboden, Verlegearbeiten nur bei Ebbe möglich

Dauer der Maßnahme:
Mit wetter- und gezeitenbedingten Unterbrechungen ca. 2 Monate

• RUND-UM-DIE-UHR-SERVICE
Betriebsstörung? Pumpenausfall?
Unser Notdienst ist rund um
die Uhr für Sie da. T: 04353 99 74-0
 
• ZERTIFIZIERUNG 
PAASCH ist Kammermitglied und präqualifizierter Fachbetrieb für Erdarbeiten und Druckrohr-leitungsarbeiten im Erdreich.

 
• LECKAGE ORTUNG FÜR
BIOGAS-ANLAGEN 
Unsere Experten lokalisieren durch
moderne Kameratechnik Gas-Leckagen an Biogas-Anlagen.
Fordern Sie Ihren Termin an.


 
• GRÜNDLICHE KANALINSPEKTION
Wir setzen auf modernste Kameratechnik für die präzise Fehlersuche in verzweigten Leitungsnetzen.

 
• HORIZONTALBOHRTECHNIK
Wir sind ein führender Horizontal-bohrbetrieb im Norden. Die grabenlose Bohrtechnik ist ideal im Einsatz bebauter Gebiete oder in Flächen mit wertvollen Oberflächen.